Kommunikationstechnik und Netze

Prof. Dr. Hans L. Stahl

Kreditpunkte
5
Studiensemester
3
Sprache
deutsch
Kürzel
KTN
Voraussetzungen nach Prüfungsordnung
keine

Lehrform/SWS

Vorlesung, Praktikum

Arbeitsaufwand

Angestrebte Lernergebnisse

Die Studierenden sollen

  • Prinzipien und Grundlagen von technischen Kommunikations­vor­gängen kennen lernen,
  • Protokolle als wesentliche Grundlage der Kommunikationstechnik im Detail verstehen (Internet-Protokolle, Multimedia-Protokolle, TK-Protokolle, Dienste)
  • Einsatz und Nutzung von Kommunikations­tech­nik praxistypisch kennen lernen,
  • in der Lage sein, selbstständig Netzstrukturen zu bewerten, Netze zu analysieren und zu konzipieren (unter Anwendung von Netz­analyse­werkzeugen und -methoden).

Inhalt

Grundbegriffe und Grundlagen, Kommunikationssysteme (Modelle, Grundbegriffe), Protokolle, Schnittstellen, Dienste, Architekturmodelle (OSI-Referenzmodell, TCP/IP-Protokollfamilie), Standardisierung, TCP/IP-Protokollfamilie als Grundlage des Internet, Schichtenmodell und Protokolle im Detail, Adressierung, ausgewählte Anwendungen, Klassifizierung von Netzen / Topologien / Technologien, Wegewahl / Vermittlung / Routing, Vermittlungsprinzipien, Routing-Verfahren und  Protokolle, Internet-spezifische Verfahren, Multimedia-Netze, Dienstgüte, Internet-Telefonie, Realisierung von Multimedia-Netzen, Netzsicherheit, grundlegende Begriffe der „IT-Sicherheit“, typische Bedrohungen in Netzen, Beispielszenarien

Studien-/Prüfungsleistungen

Medienformen

  • Vorlesung im Hörsaal (PowerPoint und Beamer)
  • Praktikum an Rechnern des KTDS-Labors; Ressourcen: Netzanalysesoftware,div. Netzüberwachungssoftware, E-Mail-Server und -Clients, DNS-Server, ggf. weitereServer-Implementierungen

Literatur

  • Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben