Algorithmen und Programmierung 1

Prof. Dr. Frank Victor

Kreditpunkte
8
Studiensemester
1
Sprache
deutsch
Kürzel
AP1
Voraussetzungen nach Prüfungsordnung
keine

Lehrform/SWS

6 SWS: Vorlesung 3 SWS; Übung 1 SWS; Praktikum 2 SWS

Arbeitsaufwand

Gesamtaufwand 240h, davon

  • 54h Vorlesung
  • 36h Praktikum
  • 18h Übung
  • 132h Selbststudium

Angestrebte Lernergebnisse

Die Studierenden sollen

  • formale und algorithmische Kompetenzen im Bereich der Software-Entwicklung erlangen. Hierzu gehören insbesondere die Prinzipien der Objektorientierung und die der prozeduralen Programmierung.
  • die Kompetenz erlangen, strukturierte und unstrukturierte Problemstellungen zu analysieren, Lösungen modellbasiert zu entwickeln sowie prozedural und objektorientiert umzusetzen.
  • Systementwürfe evaluieren und bewerten können, insbesondere sollen sie die Arbeitsweise, die Randbedingungen und den Komplexitätsgrad von einfachen Algorithmen verstehen.
  • die Fähigkeit erlernen, algorithmische Entwurfsmuster zu erkennen und anzuwenden

Inhalt

  • Prozedurale Programmierung am Beispiel von C.
  • Objektorientierte Programmierung am Beispiel von Java.
  • Kontroll- und Datenstrukturen.
  • Modularisierungskonzepte.
  • Typkonzepte.
  • Grundmuster der objektorientierten Programmierung.
  • Elementare Algorithmen und Aufwandsschätzung.
  • Entwicklungsumgebungen.

Studien-/Prüfungsleistungen

Schriftliche Prüfung, sowie erfolgreiche Teilnahme am Praktikum als Prüfungsvorleistung.

Medienformen

  • Beamer-gestützte Vorlesungen (Folien in elektronischer Form)
  • Praktikum an Rechnern des Labors

Literatur

  • Vorlesungsunterlagen: Foliensammlung, ausformuliertes Skript, Beispiellösungen, Übungsklausuren mit Lösungen
  • Fachliteratur: Diverse C-Bücher, u.a.: Kernighan, B.W., Ritchie, D.M.: „Programmieren in C“
  • Diverse Java-Bücher, u.a.: Bishop, J.: „Java Lernen“
  • Sedgewick, R.: „Algorithmen in Java“