Computergrafik und Animation

Pflichtfach
5 ECTS-P
4 SWS
jährlich angeboten


Verantwortlich


Ziele

Die Studierenden sollen in der Lage sein, 2- und 3-dimensionale Strukturen zu modellieren und zu animieren, und die grundlegenden Algorithmen und Datenstrukturen der Computergrafik beherrschen.

Die Interaktion mit Softwaresystemen erfolgt fast ausschließlich über grafische Anwenderschnittstellen, so dass der Umsetzung abstrakter Konzepte in visuelle Strukturen und Abläufe große Bedeutung zukommt. Die allgemeine Verfügbarkeit mächtiger grafischer APIs, Anwendungstools und GPUs macht es nicht mehr erforderlich, dass die Studierenden grundlegende Algorithmen selber umsetzen und programmieren können, so dass das Schwergewicht auf die Funktionsweise und das Verständnis der Prinzipien gelegt werden kann.


Lehrmethoden

Vorlesung mit eingebetteten Übungselementen und Einsatz von interaktiven multimedialen Lernelementen; Praktikum, in dem Stoff aus der Vorlesung mit Hilfe von Java-2D und -3D zur eigenständigen Lösung von Anwendungsaufgaben eingesetzt werden muss.


Voraussetzungen

Mathematische Grundlagen (Lineare Algebra und Analysis) aus dem Grundstudium, algorithmische Grundlagen, Objektorientierte Programmierung, Datenstrukturen, sicherer Umgang mit Java und Eclipse


Ort, Ressourcen

Quellensammlung aus dem Internet, Vorlesungsskript, Projekt Grafiti der Uni Oldenburg


Literatur

Watt, 3D-Computergrafik, 3. Auflage

Cooley, The Essence of Computer Graphics

Foley, van Dam, ea, Computer Graphics Principles

Ameraal, Computer Graphics für Java Programmers

Lutz, Emmel, cliXX, Java3d Grundkurs


Link zur Wikiseite


raster