25knots – Ein Tool zur Verbesserung der gestalterischen Qualität von Artefakten im Hochschulkontext

Die nachfolgende Arbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung der Webanwendung 25Knots zu einem marktfähigen Produkt, basierend auf bereits im Praxisprojekt erarbeiteten Konzepten und einem Proof of Concept. Ziel ist dabei nicht nur, die Verwendung durch die Community nach Abschluss dieser Arbeit möglich zu machen, sondern diese auch aktiv an der Weiterentwicklung der Anwendung teilhaben zu lassen. Die Anwendung 25Knots zielt darauf ab, die gestalterische Qualität von Artefakten im Hochschulkontext zu verbessern. Dieses Ziel soll durch die Unterstützung von Studierenden während des Entwicklungsprozesses von Artefakten erreicht werden. Die Anwendung soll den Studierenden dabei eine Möglichkeit bieten, interaktiv Ergebnisse zu produzieren, die für ihren aktuellen Entwicklungsprozess hilfreich sind. Wissen soll dabei eher implizit, durch ein Learning by Doing Konzept, vermittelt werden.

Bachelorarbeit

Autor

  • Christian Alexander Poplawski

Betreuer

  • Prof. Christian Noss
  • Dipl. Des. Liane Kirschner

Jahr

2016