Die besten Projekte 08/09

Wie werde ich als Medieninformatiker reich und berühmt?

Unter diesem Motto stand der Miniwettbewerb "Die besten Projekte", der dieses Jahr zum ersten Mal in den Medieninformatik Studiengängen ausgelobt wurde. Die 10 von der Jury ausgewählten Projekte wurden auf dem Showcase präsentiert. Hier wurde dann von den Besuchern noch der "Best Presentation Award" vergeben. Im Folgenden finden Sie die Preisträger und ihre Projekte.

 


Robo Slammer 2000
Hanne Hofmann, Niclas Tocha, Julian Rahe, Eugen Dück und Torsten Hafer; WPF Visuelle Effekte

 
Die besten Projekte 08/09 Universalthema
Dieses Projekt wurde den Showcase Besuchern mit dem "Best Presentation Award" ausgezeichnet.

Ein Roboter fährt verwirrt auf einem Tisch herum, beschädigt dabei ein Glas und macht eine Flasche kaputt. Roboter, Flasche und Glas sind mit Cinema 4D im Computer entstanden und wurden nachträglich in die reale Welt eingesetzt. Von der ersten bis zur letzten Sekunde ist der Film mit visuellen Effekten aus After Effects und Cinema 4D geschmückt.

 


Von der Idee zum Konzept... - ein Usability Engineering Prozess
Carina Obermüller, Praxisprojekt

 
Die besten Projekte 08/09 Universalthema

Im DATech Leitfaden Usability werden Methoden und Techniken für einen Usability Engineering Prozess beschrieben, auf denen das im Praxisprojekt angewandte Vorgehensmodell zur Entwicklung eines ToDo-Managers basiert. Bestandteil dieses Vorgehensmodells ist eine auf Kontext-Szenarien basierte Analyse, in der Kontext-Interviews durchgeführt werden, um den Nutzungskontext zu bestimmen, sowie Nutzungsanforderungen zu ermitteln. Zudem wird ein Modell der Aufgaben der Benutzer erstellt, in dem die Kernaufgaben der Benutzer definiert werden, auf Basis derer Nutzungsszenarien erstellt werden können. Diese liefern die Basis für erste Prototypen und sind Bestandteil des konzeptionellen UI-Designs.

 


Ein mobiler Client für den Web Service Channelthing - Konzeption und Realisierung der Benutzungsschnittstelle für eine mobile Geschäftsanwendung auf dem iPhone
Felix Müller, unterstützt von den Channelthing-Entwicklern Jan Kus, Tim Schneider & Michael Bumann, Masterprojekt im Forschungsschwerpunkt Business Transactions in Mobile Environments

 
Die besten Projekte 08/09 Universalthema

Der Web Service Channelthing steht Teams als neuartiges Kommunikationstool zur Verfügung und führt die gesamte asynchrone und über viele Medien verstreute Team- Kommunikation in Online-Kanälen nachvollziehbar und annotierbar zusammen. Eine mobile Applikation, die die Teammitglieder jederzeit auf ihren mobilen Endgeräten mit sich führen können, ermöglicht eine ortsentkoppelte, kontextbezogene Nutzung des Web Service und erweitert dessen Einsatzszenarien dadurch signifikant. Ziel dieses Projekts war die Konzeption und die prototypische Implementierung eines mobilen Clients für den Web Service auf der iPhone-Plattform, wobei intensiv mit den Channelthing-Entwicklern zusammengearbeitet wurde. Der Schwerpunkt des Projekts lag auf der Gestaltung der Benutzungsschnittstelle für die mobile Applikation.

 


Assessment von Unternehmensprozessen zur Softwareentwicklung hinsichtlich ihres Reifegrades, gebrauchstaugliche Systeme zu generieren.
René Rappenhöner, Praxisprojekt

 
Die besten Projekte 08/09 Universalthema

Ziel war es, den Entwicklungsprozess eines Unternehmens hinischtlich der Fähigkeit, gebrauchstaugliche Systeme zu entwickeln, zu analysieren. Zur Bewertung der Entwicklungsprozesse wurden internationale Standards wie gängige Methoden und Techniken aus dem Usability Engineering verwendet, um ein umfangreiches Ergebnis aus verschiedenen Perspektiven zu erhalten. Neben den Prozessen wurden auch die Ergebnisse, die aus diesen hervorgehen, analysiert und bewertet.

 


Kartonplayer
Sebastian Busch, Jasmina Duratovic und Stephan Wagner; Grundlagen der visuellen Kommunikation

 
Die besten Projekte 08/09 Universalthema

Muss eine Programmoberfläche immer gleich aussehen? Nein! Unter diesem Motto gestalteten wir als Abschlussaufgabe im Fach „Grundlagen der visuellen Kommunikation" eine völlig neue Oberfläche für ein bereits vorhandenes Bilderabspielprogramm. Unter der Verwendung von Papervision3D ist so eine Programmoberfläche mit explorativem Charakter entstanden, die in Form eines Kartons ein immer wiederkehrendes Symbol der Medieninformatik beinhaltet.

 


Mobile Berichterstattung über UMTS
Arne Nocke und Nico Ritter; Praxisprojekt

 
Die besten Projekte 08/09 Universalthema

In Kooperation mit Oberberg-Aktuell soll eine Möglichkeit zur mobilen Berichterstattung, mit geringen Mitteln und zum Live Streaming lokaler Events auf dem von Oberberg- Aktuell betriebenden Nachrichten Portal geschaffen werden, um so auch kleinerern lokalen Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, live ins Internet zu streamen. Für den Live-Stream sollen Reporter die Möglichkeit haben mit wenig Equipment an den Ort des Geschehens zu fahren und von dort direkt über das Internet zu den Lesern von Oberberg-Aktuell zu senden. Entstanden ist ein entsprechendes System, sowie Empfehlungen zur Technik und der Erweiterbarkeit, sowie die Konzeption der filmischen Aspekte solch einer Berichterstattung.

 


SpotNews, Geodatenbasiertes Nachrichtendistributionssystem
Niclas Tocha und Manuel Krischer; MCI/MMA Praktikum

 
Die besten Projekte 08/09 Universalthema

Spot News ist eine plattformunabhängige Schnittstelle zwischen den Informanten, der Nachrichtenagentur und den Journalisten im Nachrichtenbusiness. Es vereinfacht die Übermittlungen von Informationen an die Agentur durch die Informanten und verteilt die Aufträge aus einem heterogenen System heraus, nur an Journalisten, die sich in der Nähe des Geschehens aufhalten. Als mobile Clients werden javafähige Mobiltelefone mit IP-basierter Verbindung sowie zusätzlich GPS-Funktionalität auf Journalistenseite vorausgesetzt.

 


ERCO - semantische Modellierung im Unternehmen
Lars Brillert und Stephan Pavlovic; Masterprojekt

 
Die besten Projekte 08/09 Universalthema

Im Projekt „semantische Modellierung im Unternehmen" wurde die Produktdomäne rund um das Thema Leuchten als semantisches Modell erfasst, um potentielle Vorteile dieser Technik aufzeigen zu können. Der Schwerpunkt der Modellierung lag auf der expliziten Formalisierung von unterschiedlichen Beleuchtungsaufgaben, die eine automatische Klassifikation der Leuchten ermöglicht. Eine prototypische Anwendung greift auf diese Wissensbasis zurück, um Ähnlichkeiten im Produktbestand der Firma ERCO zu bestimmen und dem Anwender die gefundenen Ähnlichkeiten angemessen zu präsentieren.

 


Ärger auf dem Schachbrett
Sebastian Busch, Alexander Phlippen; WPF Virtual Reality

 
Die besten Projekte 08/09 Universalthema

Schachfiguren zum Leben erwecken? Die virtuelle Realität macht's möglich. Mit unserer 3D-Animation möchten wir einen kleinen Einblick geben, wie man von einer bloßen Idee am Anfang, über die Erstellung eines Storybords, bis hin zur Modellierung und Animation der Figuren mit dem Programm Maya zum Ziel gelangt, unserem Abschlussprojekt für das Wahlpflichtfach Virtual Reality.

 


Schlag DU den Raab
Alice Bajorek, Felix Mönnig, Anas Akkawi und Martin Baljan; Netzbasierte Anwendungen

 
Die besten Projekte 08/09 Universalthema

Eine netzbasierte Anwendung, mit deren Hilfe Kandidaten bessere Gewinnchancen bei Schlag den Raab haben.

 
raster