Medieninformatik

Was ist Medieninformatik?

Weite Bereiche des privaten und beruflichen Alltags sind durchsetzt von digitalen Medien und Informationen: die morgendliche Tageszeitung wird durchgehend digital produziert, alle darin enthaltenen Texte auf dem Rechner erstellt, die Bilder mit Digitalkameras geschossen, via Handy und Internet zur Redaktion oder Bildagentur geschickt, im Digital-Asset-Management verschlagwortet und via World Wide Web weltweit zugänglich gemacht. Film und Fernsehen werden ebenfalls weitestgehend digital erzeugt, bearbeitet, korrigiert und verfügbar gemacht.

 
 

Schematische Darstellung eines digitalen Workflows, am Beispiel eines Fotos.

Medieninformatik Artikel
Medieninformatik Artikel
Dreidimensionale Darstellung der Klanganteile einer Nachtigall.

Ein wesentliches äneues" Medium unserer Zeit ist komplett digital: das Internet. Hierüber kommunizieren wir via Chat, E-Mail, Twitter und mittlerweile auch per Audio/ Video-Konferenz. Wir informieren uns über Websites, Blogs und Portale. Wir hören Internetradio, schauen Videos im Web oder abonnieren RSS Feeds.

Diese durchgängige Digitalisierung textlicher, bildlicher und audiovisueller Medien im Zusammenspiel mit digitalen Kommunikations- und Distributionswegen führt zu unendlich vielen Fragen, Problemen und Möglichkeiten. Auch für die Informatik, insbesondere die Medieninformatik.

Absolventen der Medieninformatik analysieren, entwerfen, realisieren, adaptieren, betreiben und evaluieren informationstechnische, oft web-basierte Prozesse und Systeme zur Gestaltung, Produktion, Bearbeitung, Distribution und Nutzung medienbasierter Informationen. Das Studium der Medieninformatik zielt somit im Kern auf die Vermittlung entsprechender Methoden, Techniken und Denkweisen der Informatik.

 
 

Linked Open Data Cloud von Chris Bizer.

Medieninformatik Artikel
 


Absolventen der Medieninformatik arbeiten jedoch vorwiegend in Teams und müssen dort ihre erworbenen Kompetenzen einbringen können - hier ist Interdisziplinarität gefragt, erwünscht und gefordert. Auch darauf bereitet das Studium der Medieninformatik vor: es vermittelt Sichtweisen und Techniken aus verschiedenen Fachgebieten, von Computergrafik über Mensch-Computer-Interaktion bis Videoproduktion, von Kommunikationsdesign über Programmentwicklung bis Marketing.

 

Erfahren Sie mehr über unsere Studiengänge:
Medieninformatik Bachelor
Medieninformatik Master

Lernen Sie weitere Themen und Fragestellungen der Medieninformatik kennen: Reise durch die Medieninformatik

 
raster